presse
PDF Drucken

Gesunde Venen mit Venen-Walking

Walking bekommt unserem Venensystem besonders gut und beugt Krampfadern vor. Durch das stramme Gehen sind die Wadenmuskeln aktiv und der venöse Rückfluss des Blutes zum Herzen wird angeregt. Venen-Walking ist für jeden geeignet, selbst für eher Unsportliche. Wer zwei- bis dreimal wöchentlich 30 Minuten trainiert, hält sein Venensystem und seinen Körper in Schwung. Bei gesundheitlichen Risiken oder höherem Alter, sollte man sich vor Trainingsbeginn von einem Arzt durchchecken lassen. Mit bequemer Kleidung und geeignetem Schuhwerk steht dem Venen-Walking nichts mehr im Wege. Und so wird gewalkt:

1. Aufwärmen mit Lockerungsübungen. Nur so kommt der Kreislauf langsam in Schwung.
2. Oberkörper aufrecht, Blick nach vorne, Kinn leicht nach unten und Nacken lang machen.
3. Brustkorb heben, Schultern leicht zurück.
4. Bauch und Po leicht anspannen.
5. Ellbogen nahe am Körper lassen, Unterarme anwinkeln, Arme locker mitschwingen. Die Hände zur lockeren Faust ballen.
6. Füße deutlich abrollen von der Ferse zum Ballen, Knie locker lassen.
7. Finden Sie Ihren eigenen Walk-Rhythmus und achten Sie auf Ihren Pulsschlag. Faustformel: 220 minus Lebensalter und davon 60-70 Prozent.
8. Das Walking langsam ausklingen lassen und mit einigen Dehnungsübungen abschließen.

Die Venen-Fibel mit bebildeter Anleitung zum Venen-Walking kann kostenlos bestellt werden bei der Deutschen Venen-Liga, 56864 Bad Bertrich, Tel. +49 2674 1448, Gebührenfreie Venen-Hotline 0800 4443335, oder im Internet www.venenliga.de