presse
PDF Drucken

Krampfadern adé: 15. Deutscher Venentag® klärt auf

Venenleiden sind eine häufig unterschätzte Volkskrankheit. Rund 90 Prozent der Erwachsenen in Deutschland haben bereits Veränderungen im Venenbereich. Hier aufzuklären und Vorsorgemaßnahmen vorzustellen sind zentrale Aufgaben des Deutschen Venentages®, der am Samstag, 22. April 2017, stattfindet.

„Wir sind begeistert über die große Resonanz auf unseren bundesweiten Venentagen. Ärzte, Apotheken, Sanitätshäuser, aber auch Sportvereine, Hebammen und spezialisierte Venenkliniken folgen unserer Aufforderung, sich mit eigenen Aktionen am Deutschen Venentag® zu beteiligen, den die Deutsche Venen-Liga e.V. (DVL) ins Leben gerufen hat“, so DVL-Präsident Dr. Michael Wagner.

Mit einfachen und wirksamen Vorbeugemaßnahmen, wie Venen-Check-Ups, Venen-Gymnastik, Venen-Walking, Nordic-Walking oder Kneipp´schen Güssen kann das Risiko, Krampfadern auszubilden, verringert werden. Und diese Aktionen stehen auch wieder im Mittelpunkt.

Prominent wird der Deutsche Venentag® erneut von Cindy Berger (Cindy & Bert) unterstützt. Die Schlagersängerin ist Schirmherrin und Vizepräsidentin der Deutschen Venen-Liga.

Wer sich aktiv am Deutschen Venentag® beteiligen möchte oder wer eines der bundesweiten Angebote am Aktionstag nutzen möchte, kann sich unter der gebührenfreien Venen-Hotline 0800 444 333 5 oder unter www.venenliga.de informieren.