presse
PDF Drucken

Besenreiser jetzt behandeln

Bad Bertrich. Der Frühling ist da. Die Vorfreude auf den Sommer ist für viele Frauen allerdings getrübt. Kleine netz- oder fächerförmige Besenreiser an den Beinen, so genannte Venolen, beeinträchtigen die Ästhetik.

„Die gute Nachricht ist, dass Besenreiser in der Regel rein kosmetische Befunde sind und keinen Krankheitswert haben. Die schlechte ist, dass sie sich nicht von alleine zurück bilden“, so die Geschäftsführerin der Deutschen Venen-Liga, Petra Hager-Häusler. Allen, die den Sommer ohne Besenreiser genießen möchten, rät sie: „Die Behandlung sollte von einem erfahrenen Spezialisten (Phlebologen) durchgeführt werden, denn Besenreisertherapie ist höchste Präzisionsarbeit. Nach der Behandlung muss man für einige Zeit auf Sonnenbäder verzichten, deshalb ist jetzt die richtige Zeit dafür.

Benötigen Sie weitere Informationen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Pressefotos erhalten Sie in unserem Fotoarchiv unter folgendem Link: http://www.venenliga.de/index.php/presse/pressebilder

 

 



Weitere Informationen:
2
Deutschen Venen-Liga e.V., Hauptgeschäftsstelle, Sonnenstraße 6, 56864 Bad
Bertrich, Tel. +49 2674 1448, Gebührenfrei 0800 4443335, E-Mail:
info@venenliga.de, www.venenliga.de