presse
PDF Drucken

Kostenfreie Venen-Check-Ups auf der Gesundheitsmesse in Koblenz

Venenleiden sind eine Volkskrankheit. Jede 5. Frau und jeder 6. Mann haben eine chronische Venenerkrankung. 90 % der Erwachsenen in Deutschland leiden unter Veränderungen im Venenbereich.

Die Capio Mosel-Eifel-Klinik, Fachklinik für Venenerkrankungen und Rezidiv-Operationen in Bad Bertrich, präsentiert sich in Kooperation mit der Deutschen Venen-Liga e.V. (DVL) vom 22. bis 23. November 2014 auf der Gesundheitsmesse in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz. Am Stand-Nr. 88 bietet die DVL den Messebesuchern von 10:00 Uhr – 18:00 Uhr kostenfreie Venen-Check-Ups an. Die Venenspezialisten untersuchen innerhalb von ca. 5 – 10 Minuten das Venensystem am Knöchelbereich der Beine mittels Infrarotlichttechnik. Die Kurzuntersuchung der Venen ist völlig schmerzfrei und risikolos. Mögliche Venenerkrankungen können dabei frühzeitig erkannt werden. Folgen unbehandelter Krampfadern wie Thrombosen, Venenentzündungen oder offene Beine können damit vermieden werden. Jeder Teilnehmer erhält einen persönlichen Venenpass, in den das Ergebnis und die weitere Empfehlung dokumentiert werden. Das Team der Capio Mosel-Eifel-Klinik berät am Venen-Info-Counter über moderne Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten von Krampfadern sowie Tipps zu Vorbeugung. Die Venen-Fibel und weitere Ratgeber liegen zur Mitnahme am Stand aus.

Die Capio Mosel-Eifel-Klinik ist eine der größten Venenkliniken Deutschlands. Hier wird jedem Patienten – abgestimmt auf den jeweiligen Befund – nach einer ausführlichen Voruntersuchung ein individuelles Therapiekonzept erstellt. Dazu steht eine breite Palette modernster Therapieverfahren zur Verfügung. Neben bewährten Methoden, die im Höchstmaß perfektioniert wurden, kommen auch sinnvolle High-Tech-Verfahren wie Laser- oder Radiowellentherapie sowie Venenklappen-Repair-Techniken zum Einsatz. Alle Eingriffe werden in schonender und bei über 250.000 Anwendungen bisher extrem risikoarmer örtlicher Betäubung vorgenommen. Auf Wunsch kann der Patient hierbei in einen leichten Schlummerschlaf versetzt werden.
Die Rezidiv-Quote (Wiederauftreten von Krampfadern) liegt hier bei lediglich 1,3 %. Zusammen mit niedrigsten OP-Risiken in der Capio Mosel-Eifel-Klinik finden diese absoluten Spitzenwerte weltweite Beachtung.


 

Weitere Informationen:
2
Deutschen Venen-Liga e.V., Hauptgeschäftsstelle, Sonnenstraße 6, 56864 Bad
Bertrich, Tel. +49 2674 1448, Gebührenfrei 0800 4443335, E-Mail:
info@venenliga.de, www.venenliga.de