presse
PDF Drucken

Cindy Berger, Schirmherrin der Deutschen Venen-Liga tanzte für gesunde Beine

 

Let's Dance fand Cindy Berger schon immer toll, überhaupt die beachtliche Entwicklung der Kandidaten. Als sie von RTL mal wieder gefragt wurde, ob sie am Dschungelcamp teilnehmen möchte, war die spontane Antwort: Nein, auf keinen Fall – aber bei Let's Dance!

Und schon ist es soweit.

Ihr Tanzpartner Marius ist durchtrainierter Sportler und hat wie Cindy hohe Ziele; neben Let's Dance nimmt er sogar noch an der Deutschen Meisterschaft teil. Weiterer Trainingspartner ist Cindys kleiner Münsterländer Jarko. „Jarko hielt mich beim täglichen Spaziergang fit. Er ist so schnell, dass ich immer hinterher laufen musste", lacht Cindy Berger.

Die Teilnahme von Carmen Geiss kommentiert Cindy so: „Toll, dass sie mitmacht, obwohl sie auch so viel um die Ohren hat und ständig unterwegs ist. Sie wird ihrem Robert zeigen, was in ihr steckt!"

Vor dem strengen Herrn Llambi hatte die Schlagersängerin überhaupt keine Angst, auch wenn er oft harte Kritik übt. Denn Kritikfähigkeit hat Cindy schon früh gelernt. Als sie 17 war, hat sie mit ihrer Band mal in einem Lokal gespielt, dessen Besitzer die Band gelobt hat. Zu Cindy meinte er eher abfällig: Wie du singst, bist du das fünfte Rad am Wagen! Das tat weh, weckte aber gleichzeitig ihren Ehrgeiz.

Mit großem Ehrgeiz ist sie seit Jahren auch als Schirmherrin der Deutschen Venen-Liga engagiert. Venenleiden wie Krampfadern sind nicht nur das Thema unzählig Betroffener in Deutschland, auch Cindy hatte seit ihrer Jugend Probleme damit. Heute unterstützt sie die bundesweite Informations- und Aufklärungsarbeit des gemeinnützigen Vereins.

Beim Tanzen wird auch die Beinmuskulatur trainiert und das ist die beste Vorbeugung gegen Krampfadern.

Weitere Informationen:
2
Deutschen Venen-Liga e.V., Hauptgeschäftsstelle, Sonnenstraße 6, 56864 Bad
Bertrich, Tel. +49 2674 1448, Gebührenfrei 0800 4443335, E-Mail:
info@venenliga.de, www.venenliga.de